Tuesday, July 24, 2012

sommerstippvisite ::: mymaki

heute bei mir zu GAST: anja von MYMAKI. unter bloggerfreunden wird sie wegen ihres universellen werkeltalents auch gern mal maki mcGyver gennant. heute stellt sie es hier wieder einmal mit einer tollen sommer-upcycling-idee unter beweis... 

P.S. maki ist ja schon zu zweiten mal bei meinen sommerstippvisiten dabei... wer sich noch einmal ihren beitrag vom letzten jahr anschauen möchte, findet ihn HIER

my dear GUEST today: anja from MYMAKI. because of her universal crafting talents she's amicably called maki mcGyver. today she proofs her skills again showing us a totally awesome summer upcycing idea... [sorry, this guestblogger posting is available in german language only]

P.S. it's the second guestblogger posting at the somerstippvisiten by maki here on my blog by the way...  if you would like to chek out her last year's idea, you can find it HERE.


 
Servus ihr Lieben, hier meldet sich mal wieder Maki mit einer kleinen Nähidee für den Sommer. Im Urlaub liebte ich es schon immer, wenn die Bikini-Träger aus'm Shirt rausluscherten... Da ich aber nicht drölfzig verschiedene Bikini-Oberteile in den Urlaub mitschleppen wollte, mußte da diesmal eine andere Lösung her...
Ein bisschen überlegt und dann kam mir auch schon DIE Idee... Selber bunte Träger aus Baumwollstoffen nähen und an BH's mit austauschbaren Trägern anbringen. Soweit der Plan...
1. Also erstmal einen alten BH rausgesucht. Der Neckholderträger war über die Zeit eh schon nicht mehr in seinen Ur-Zustand (schön weiß...) zurückzuversetzen...

2. Ein hübsches Baumwollstöffchen raussuchen. 20 x 45 cm reicht für ein Paar Träger. Nach der Schablone ausschneiden (Nahtzugabe von 0,5 cm enthalten). Zwei Zuschnitte rechts auf rechts legen. Bis auf eine ca. 5 cm lange Wendeöffnung zusammennägen.
3. Zuerst das runde Ende durch die Wendeöffnung popeln.

4.Ist ein bisschen fummelig, geht aber spätestens nach dem 6. Träger sehr geschmeidig von der Hand ;o)
5. Jetzt den spitzen Teil des Trägers durch die Wendeöffnung fummeln.

6. Mit einer Schere geht das Ausfalten etwas einfacher. Aber Vorsicht, nicht in den Stoff oder Naht pieksen.
7. Nun die Wendeöffnung mit ein paar Stichen von Hand schließen. (Psssst, ich hab's einfach mit Stylefix geklebt...)

8. Von dem alten BH-Träger die zwei Häkchen abschneiden.
9. Das offene spitze Ende durch die geschlossene Öffnung ziehen.

10. Das offene Ende einmal nach innen einklappen und knappkantig absteppen.
11. Beim zweiten Träger darauf achten, dass dort die Öffnung in die abdere Richtung zeigt und am ende beide Öffnungen zueinander zeigen.

12. Nun müssen nur noch die Enden verknotet werden. Die Träger in die BH-Schlaufen einhängen und die Trägerlänge feinjustieren. Fertig!
Mit einer Sammlung von 12 verschiedenen Trägern und 4 BHs bin ich bestens für den Urlaub gerüstet. ;o)

Habt einen bunten & sonnigen Sommer! Euer Urlaubsmaki

Die Schablone ohne Seitenanpassung hier ausdrucken, ausschneiden und an den grauen Flächen zusammenkleben.

18 comments:

  1. So toll und so originell - Danke für die witzige Idee! Liebe sonnige Grüsse

    ReplyDelete
  2. Das ist ja mal wirklich eine klasse Idee, wir finden es auch richtig hübsch (und sexy) wenn die natürlich passenden Bikini Träger hervorschauen. Toller DIY Tipp!!!
    Schönen Tag und liebe Grüsse
    rosa & limone

    ReplyDelete
  3. Dankeschön für diese Schöne Idee, das finde ich ja total Klasse nicht nur für den Urlaub, könnte man ja auch super in ein Kleid so mit einbauen.

    LG Simau

    ReplyDelete
  4. :D Suuuuper! Genau nach meinem Geschmack!
    Vielen Dank für die tolle Nähanleitung!!!
    Sonnige Grüße

    ReplyDelete
  5. Echt eine klasse Idee!!

    Lg, Miriam

    ReplyDelete
  6. Tolle Idee! Ich find bunte Bikiniträger auch schon immer toll und hab mir auch ab und an schonmal nur ein Oberteil gekauft zum drunter ziehen.

    ReplyDelete
  7. Wow, was für eine tolle Idee!!!! Schade, dass ich das vor meinem eigenen Urlaub zeitlich nicht mehr schaffe, aber die Idee ist großartig! Ich liebe es, wenn im Sommer die Bikini-Träger rausgucken!
    Liebe Grüße
    Lu

    ReplyDelete
  8. witzige idee! also zum wenden kann ich dieses set empfehlen: http://www.amazon.de/Prym-Wende-Set/dp/B00518BVZE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1343316231&sr=8-1, für verschiedene tunnelbreiten! liebe grüße von sabine

    ReplyDelete
  9. Zum Thema "wenden" kann ich Euch einen tollen Tipp geben: Versucht es mal mit dem "Turn it all tool". Geht ratz fatz.

    LG Petra

    ReplyDelete
  10. Super tolle Idee...
    Das wenden geht ratz fatz. Überhaupt kein Problem...
    Und es kann ja so süchtig machen... :-)

    ReplyDelete
  11. Großartige Idee!
    Kommt genau richtig, wo ich doch gerade ausmiste!!!
    Vielen dank!!!
    Gruß
    Maren

    ReplyDelete
  12. hab mir grad mein erstes paar genäht und werd gleich weitermachen! ich hab nämlich ne tüte mit ca 20 alten trägern gefunden ;-) da geht einiges! danke für den super tip! und zum wenden verwend ich immer häkelnadeln in verschiedenen stärken. hier war z.b. die 8er super ;-)

    liebe grüße paule

    ReplyDelete
  13. This comment has been removed by a blog administrator.

    ReplyDelete
    Replies
    1. sorry, julishka... aber bitte keine spam-links auf irgendwelche werbeforen... ;) nichts für ungut.

      Delete
  14. Ein Bezug für vorhandene Neckholder-Träger wäre sicherlich auch nicht schlecht. Ich überlege nur noch, wi eman den am besten am Träger befestigen kann.

    ReplyDelete

DANKESCHÖN, dass ihr vorbeischaut und euch zeit nehmt, hier einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich sehr!

THANK YOU for stopping by and taking your time to leave a comment. i read and appreciate every single one!

XOXO!
nic